Willkommen bei der kanthari Foundation Switzerland

Der kanthari Campus in Trivandrum in Kerala (Südindien), ist eine Ausbildungsstätte für Menschen aus aller Welt, die aus sozialen Randgruppen stammen und konkrete soziale Projekte verfolgen. Zur Zielgruppe gehören Menschen, die persönlich Widrigkeiten überwunden haben und daran interessiert sind, mit einem eigenen Projekt einen Beitrag zum sozialen Wandel auf der Welt zu leisten. Die Ausbildungsstätte bietet ein 7-monatiges, auf Stipendien basierendes Ausbildungsprogramm für „Social Change Makers“.

Einige haben einen Universitätsabschluss, andere haben wenig formale Bildung, einige haben eine körperliche Behinderung. Alle sind sie aus persönlicher Betroffenheit engagiert.

Das Ziel von kanthari ist, das Potenzial marginalisierter Menschen zu wecken, sie weiter zu entwickeln, zu stärken und aus ihnen Social Leaders zu machen. Nach Abschluss der Ausbildung in Kerala arbeiten die Absolventen in ihren Heimatländern an ihren Projekten oder Projektideen weiter. Zielgruppen der weltweiten Projekte sind Menschen, die auf Grund von ihrer ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit, Nationalität, Geschlecht, Alter, Behinderung oder sozialem Status marginalisiert werden.

Seit 2009 wurden 183 Teilnehmer aus 41 Ländern ausgebildet. Über 130 soziale Initiativen sind bereits daraus entstanden. Diese  Initiativen erreichen täglich Tausende bedürftige Menschen.

Narayana Murthy über kanthari

Narayana Murthy, Gründer von Infosys und langjähriger kanthari Unterstützer, spricht während den Asia Leader Series 2018 in Zürich über unsere Gründer, Sabriye und Paul und die Arbeit von kanthari

Hier finden Sie mehr Informationen zu den Asia Leader Series.

What is kanthari?

Was ist Kanthari?  Eine kurze Einführung über die Arbeit von kanthair mit einem Einblick auf unseren Campus in Trivandru, Kerala. 

Fotografien © josephpisani.com

googlef60fa510a985f0f3.html