Grüner kanthari – Initiator 

Grüne kantharis wollen sozialen Wandel herbeiführen, indem sie innovative Projekte  starten, die über die Zeit ihre Wirkung entfalten. Zum Beispiel Schulen für soziale  Randgruppen, Training Center für Blinde, Umweltprojekte, um nur einige zu nennen. Sie  brauchen ein starkes Team um sich, das ihre Ideen mitträgt und werden immer auf Spenden und Zuwendungen angewiesen bleiben.

Gelber kanthari – Erfinder

Gelbe kanthari bewirken sozialen Wandel, indem sie Produkte oder Konzepte erfinden.  Dies kann im technischen Bereich sein, in der Computer Technologie oder auch durch  Architektur. Sie machen diese Erfindungen gewissen Randgruppen zugänglich und  bewirken so substanziellen Wandel in deren Leben. Gelbe kantharis brauchen Unterstützer, die die Entwicklung und Produktion der Erfindungen vorantreiben können.

Oranger kanthari – sozialer Unternehmer

Orange kantharis nutzen die Möglichkeiten des Unternehmertums, um sozialen Wandel  herbeizuführen. Sie initiieren Geschäftsideen, die nicht um des Profits willen verfolgt  werden, sondern um einer Gruppe Auskommen zu garantieren, die normalerweise von  regulären Verdienstmöglichkeiten ausgeschlossen ist. Dies können Blinde, Behinderte, aber auch Frauen sein, die in ihrem Land marginalisiert werden. Durch den Einsatz von Geschäftsmodellen werden diese kantharis rasch unabhängig von Spenden und anderen Zuwendungen.

                              Roter kanthari – Aktivist

 Rote kanthari bewirken sozialen Wandel, indem sie Missstände wie Diskriminierung,  Missbrauch und andere soziale negative Normen öffentlich anprangern. Durch  Kampagnen, Reden und gezielte Medienarbeit sollen Verantwortliche dazu gebracht  werden, diese Misstände wahrzunehmen und zu verbessern. Rote kanthari arbeiten oft in kleinen Teams oder gar allein und brauchen finanziellen Support.

Purpur kanthari – Künstlerkanthari Farben

Was Maler, Photographen oder andere Künstler seit jeher bewirken wollen, nämlich das  kritische Denken anzuregen, wollen die Purpur kanthari auch: Kreativität nutzen, um zu  provozieren, auf Missstände hinzuweisen und diese zu verändern. Sei es als Maler,  Filmemacher, Tänzer, Autor oder Musiker – die Kraft des künstlerischen Ausdrucks ist gross und kann viel bewegen.

googlef60fa510a985f0f3.html