Wiederherstellung des Mutterbodens

Kuta kĂ€mpft in in Kamerun um die Erhaltung und Wiederherstellung des Mutterbodens, fĂŒr ein gut ausbalanciertes Ökosystem mit fruchtbarem Boden.

Mit Kunst gegen Drogen

Mit seiner Kunstschule CADA bekÀmpft Claude die Jugendarbeitslosigkeit und KriminalitÀt in Kamerun.

Umwelt und Frieden – Verbindungen knĂŒpfen

Nduku’s Organisation heisst Xhuma Africa. Eine Friedensakademie, die in Kamerun afrikanische Jugendliche befĂ€higt, ihre lokalen Gemeinschaften in friedliche und umweltfreundliche Umgebungen zu verwandeln.

Kunst statt Droge

Mit einer Kunstschule möchte Claude der Jugend in Kamerun einen Ausweg aus den Drogen und der KriminalitÀt bieten.

Hassreden bekÀmpfen, um Frieden zu schaffen

Nduku hat die Folgen der anglo-französischen Konflikte in Kamerun aus erster Hand miterlebt. Eines Tages wurde er auf dem RĂŒckweg von der Schule von Rebellen entfĂŒhrt, angekettet und gefoltert.

Ausbruch aus dem Armutskreislauf

Mit dem Table Banking Projekt wird EnKindle 84 hilfsbedĂŒrftigen und gefĂ€hrdeten Frauen den Ausstieg aus dem Armutskreislauf ermöglichen.

Berufsausbildung fĂŒr Waisen

Peace Crops bietet in Kamerun landwirtschaftliche und unternehmerische Schulung, um Waisen ein selbstÀndiges und unabhÀngiges Leben zu ermöglichen.