kanthari Blog

Ndabuchiseh – Der Geist des Friedens in Kamerun

Emmanuel setzt sich in Kamerun leidenschaftlich fĂŒr die Ausbildung arbeitsloser Jugendlicher ein, um sie zu Friedensstiftern zu machen. Erfahren Sie hier mehr ĂŒber seine Organisation Ndabuchiseh.

kanthari Talks

Gemeinsam inspirieren, lernen und handeln! Melde Dich schnell und einfach Online fĂŒr die kanthari TALKS an.
Verpasse nicht die Chance, Einblicke in transformative Geschichten zu erhalten.

Aus der Armut zur KinderkĂŒche

Erfahren Sie, wie Nelson die MangelernĂ€hrung in Malawi bekĂ€mpft und die Kinder durch ErnĂ€hrung und Gartenbau unterstĂŒtzt. Mit Thanzi-265.

Das Leben als Experiment

Tauchen Sie ein in Abel’s Geschichte von Diskriminierung in Nigeria aufgrund von Albinismus bis zur GrĂŒndung von CAREN (Center for Albinism Rights and Empowerment Network).

Mehr als nur Landwirtschaft

Krishnas inspirierende Reise von den Strassen Kathmandus zu nachhaltiger Landwirtschaft. Mit der ASHABHUMI Farm schafft er Hoffnung und Heimat fĂŒr Jugendliche.

Entschlossenheit kennt keine Behinderung

Um Menschen mit Behinderungen zu unterstĂŒtzen, möchte Vasundhara ein GrĂŒnderzentrum einrichten, das Unternehmertum und die Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen in den Wirtschaftssektor fördert.

3. Quartalsbericht 2023

Sabriye und Paul berichten ĂŒber den spannenden Exposure Trip, vom bevorstehendem SPREAD THE SPICE FESTIVAL und der Arbeit der kantharis.

Der Tag, an dem ich mit Sorgen aufwachte

Bone erblindete im Alter von 13 Jahren. Seine Frustration war gross, als er merkte, dass Blinde in Myanmar neben Massage keine berufliche Perspektive haben. Das will er jetzt Àndern.

Barrieren ĂŒberwinden

Anubha ist Architektin, hat Muskeldystrophie und setzt sich fĂŒr Barrierefreiheit ein. In ihrem Blog schreibt sie ĂŒber die bewegende Geschichten von Kavya, eine ihrer BegĂŒnstigten.

Eine Reise der Resilienz und Hoffnung

Durch die Vermittlung von Lebenskompetenzen, technischen und unternehmerischen FÀhigkeiten, will Mary die Armut in Kenia bekÀmpfen.

Nur die Jugend kann dieses Grauen beenden

Emmanuel aus Kamerun, möchte mit seinem Projekt die Verwundbarkeit von Jugendlichen gegenĂŒber Arbeitslosigkeit, Gewalt und KriminalitĂ€t verringern.

2. Quartalsbericht 2023

Im 2. Quartalsbericht 2023 stellen Sabriye und Paul die aussergewöhnliche Arbeit der 2022 kantharis vor und erzÀhlen vom 14. Lehrgang, der derzeit lÀuft.

Eine SEHR besondere Schule

Chacko und Riya berichten von ihrem bewegenden Besuch bei der Thumbs Up Academy in Uganda, einer Schule fĂŒr Kinder mit und ohne Behinderungen.

Umgekehrte Inklusion in Uganda

Die kanthari Alumni Faruk und Samuel aus Uganda kommen jedes Wochenende zusammen, um sportliche AktivitĂ€ten fĂŒr Kinder mit und ohne Behinderungen zu organisieren.

Rieko – Kommune der Vernunft

Mit Rieko will Eltrud in Kenia die Kluft zwischen den Generationen verringern, damit Ă€ltere Menschen in WĂŒrde leben können.

AbfÀlle benötigen EinfÀlle

Mit Takkazi will Emmanuel die Umwelt schĂŒtzen. Das tut er, indem sein Team Kunststoffabfall sammelt, zerkleinert und Produkte fĂŒr den Verkauf herstellt. Dadurch schafft er ausserdem wichtige ArbeitsplĂ€tze.