"a journey in five acts" - Der kanthari Lehrgang

Die kanthari Teilnehmer werden ausgewählt, weil sie kreative und oft einzigartige Ideen haben, um einen signifikanten und dringend nötigen Wandel in ihrer eigenen Gemeinschaft zu bewirken, der eine Vorbildfunktion auf andere Regionen, Gesellschaften und Länder als Ganzes haben könnte.

Unser Fokus liegt nicht auf der Größe, sondern auf der Qualität, nicht auf 1’000 konventionellen sozialen Projektideen, sondern auf den wenigen, die relevante Mentalitätsänderungen bewirken. Die Veränderung der Denkweise der Menschen braucht Feuer, Würze und den Mut, den Status quo in Frage zu stellen. Aber das erfordert ein divergentes, kreatives, übergreifendes Denken.
Die Tatsache, dass die Teilnehmer bereit sind, nach Kerala zu kommen und an einem sehr unkonventionellen, praktischen, kreativitätsorientierten Programm teilzunehmen, das eher ein Sprungbrett als ein Trainingskurs ist, zeigt, dass sie offen für neue Ansätze sind. Obwohl die meisten von ihnen aus regulären Schulen, Hochschulen und Universitäten kommen und dazu erzogen wurden, in Boxen, offensichtlichen und erschaffenen Strukturen, Methoden, Begriffen und Log-Frames zu denken.
Um sie aus diesen Boxen zu holen, sie zu befähigen, ihren Traum kreativer, interessanter und damit bedeutsamer zu machen, nehmen wir sie auf eine Reise mit, die ihre Gewohnheiten, Gedanken und Handlungen zu Neuem provoziert. Durch die Bereitstellung einer neuen, unkonventionellen Umgebung führen die Katalysatoren die Teilnehmer auf neuen Wege der Problemlösung.

Das Programm katalysiert die Teilnehmer, die notwendigen Fähigkeiten zu entwickeln und als ethische Change Maker des sozialen Wandels erfolgreich zu sein. Das Curriculum ist so konzipiert, dass die Teilnehmer:
– Methoden, Werkzeuge, Fertigkeiten und Techniken erlernen, die für ihre eigenen sozialen Träume relevant sind.
– sich durch Fallstudien, praktische Projekte und Expositionen bestens auf ihre Initiativen vorzubereiten.
Intensive praktische und interaktive Sitzungen und Workshops werden von internationalen Katalysatoren in den folgenden n.a. Bereichen durchgeführt: Projektmanagement / Projektplanung, kreatives Denken, Social Marketing, Fundraising, Kommunikation, öffentliches Reden, Buchhaltung und Problemlösung.

Was ist ein Katalyst?

Ein Katalysator ist kein herkömmlicher Lehrer.  Er ist Experte auf dem einen oder anderen Gebiet und bereit, sein Wissen mit den Teilnehmern auszutauschen, die selbst auf die eine oder andere Weise Experten sind.

Der Unterschied zwischen einem Katalysator und einem Teilnehmer ist nur marginal. Während die Teilnehmer am kanthari-Programm teilnehmen, um darauf vorbereitet zu werden, ethischen sozialen Wandel zu schaffen, gibt ein Katalysator die nötige Energie und Substanz, um voranzukommen. So kann der Katalysator auch als Reiseleiter durch den kanthari Lehrplan gesehen werden. 

a Journey in five acts .. eine Reise in fünf Akten

Der kanthari Lehrplan, führt die Teilnehmer durch eine Reihe von Aktivitäten, die sie befähigen, ihre eigenen sozialen Projekte/Initiativen zu starten und langfristig erfolgreich zu führen. Auf diese Weise kann der Kurs als Berufsausbildung gesehen werden. Die ersten vier Akte bieten viele Möglichkeiten, theoretisch und praktisch zu erleben, was es bedeutet, eine bereits bestehende soziale Initiative einzurichten, zu führen und oder zu beraten. Nach dem vierten Akt sind die Teilnehmer keine Anfänger mehr und sind bereit, in den fünften Akt zu springen, um ihre eigenen Projekte/Initiativen in der Region ihrer Wahl zu starten und erfolgreich zu führen.

 

Alles über Shu

“SHU” steht für Scoville Heat Unit, eine Einheit, die die Schärfe bei Gewürzen wie der kanthari Chili misst. Aber bei kanthari wird SHU verwendet, um die Fähigkeit der Teilnehmer zu bewerten:
– termingerechte Arbeit
– qualitativ hochwertige schriftliche und mündliche Aufträge zu liefern
– Projekte proaktiv starten
Für jede zufrieden stellende Aufgabe erhalten die Teilnehmer eine SHU zwischen eins bis fünf (SHU Value Point: SVP). Am Ende jedes Aktes benötigt der Teilnehmer mindestens 85% aller SHU-Value-Punkte, um zum nächsten Akt zu gelangen.

Akt 1: Die Bühne vorbereiten

0%

Der erste Akt dreht sich um Methoden und Techniken, die erforderlich sind, um ein soziales Unternehmen zu gründen. Die Teilnehmer üben diese Fähigkeiten zuerst in der praktischen Kampagne “Save Lake Vellayani” und danach in einer virtuellen Umgebung, die einen Testlauf der sozialen Initiative der Teilnehmer ermöglicht. Während dem 1. Akt werden die Teilnehmer durch folgende Schritte geführt: 

  • Interkultureller Dialog und Konflikt-/Krisenmanagement
  • Pitches, Reden und Präsentationen
  • Problemdefinition und Stakeholder-Mapping
  • Vision / Mission und Transformation von Konzepten
  • Teambuilding
  • Die eigene Venture-Idee, hinterfragen, auseinander nehmen und zu verbessern, um dadurch eine möglichst einzigartige Initiative entwickeln zu können
  • Arbeit mit den Medien und das Auf und Ab der Öffentlichkeitsarbeit erleben
  • Praxis der Finanzplanung, Buchhaltung und Berichterstattung
  • Beschaffung von Mitteln durch Förderanträge, Werbung und Veranstaltungen

Der erste Akt endet mit einer gründlichen Feedbackwoche über die Selbstentwicklung, die Teamarbeit während des Aktes und den Status der Social Venture Idee.

Akt 2: Die wilde Welt (Graswurzelforschung in Indien )

0%

Während den ersten 3 Wochen des 2. Aktes führen die Teilnehmer eine Graswurzelforschung in Indien durch. Während den letzten 3 Wochen konzentrieren sich die Teilnehmer auf ihre eigenen Venture-Profile, bestehend aus: 

  • eine fundierte Problemdefinition mit Analyse der zukünftigen Zielgruppe
  • eine Lösungserklärung mit Ziel, Strategie, Budget und Aktionspläne
  • eine persönliches Profil, das die persönliche Motivation der Lebensgeschichte mit dem ausschlaggebende Punkt für die Motivation für die soziale Veränderung, die verwirklicht werden soll

Die zweiten drei Wochen vom 2. Aktö werden genutzt, um Graswurzelforschung in Indien durchzuführen. In vier Gruppen, die sich mit den Themen ihrer sozialen Projekte befassen, besuchen die Teilnehmer Organisationen in Indien sowie Projekte, die von Kanthari-Absolventen gestartet werden.

Die Schwerpunkte liegen auf: 

  • Realitätsprüfung
  • Exposition, Peer-Learning
  • Grundlagenforschung
  • Konsolidierung der Ergebnisse und Schaffung einer soliden Grundlage für die in Zukunft zu startenden sozialen Projekte

Akt 3: Vorbereitung auf den Sprung

0%

Wenn die Teilnehmer beim dritten Akt angekommen sind, haben sie bereits beträchtliche Erfahrungen gesammelt. Im ersten Akt haben sie ihre sozialen Initiativen in einer virtuellen Welt gestartet und ähnliche Ziele umgesetzt und Im zweiten Akt haben sie in einer externen Organisation Erfahrung in der Teamarbeit gesammelt. Der dritte Akt lenkt all das bereits gelernte auf Projekten innerhalb der Gemeinschaft von Kerala. Die Teilnehmer realisieren eine Ausstellung, in der sie ihre persönlichen sozialen Unternehmungen der Öffentlichkeit präsentieren.

Der zweite Schwerpunkt vom dritten Akt liegt auf der Überwindung von Barrieren des Wandels. Nach der Rückkehr nach Hause stehen die Teilnehmer im Umgang mit verschiedenen Interessengruppen vor diversen  Herausforderungen: Unwissenheit, verschiedene Meinungen, starke Vorurteile und/oder Widerstände. Um ihre Initiative erfolgreich zu etablieren, müssen sie diese Barrieren überwinden, ihre Denkweise ändern und Allianzen bilden können.
Während des dritten Aktes wird Fähigkeiten zur Bewusstseinsbildung, Meinungsänderung und zum allgemeinen Verhalten angesprochen und trainiert.

Kurz gesagt, der dritte Akt kann als Sprungbrett gesehen werden, um ihre persönlichen sozialen Träume zu Hause zu verwirklichen. Während des gesamten Aktes befinden sich die Teilnehmer auf den Fahrersitzen, die Katalysatoren und Experten sitzen auf dem Rücksitz und sind bereit, auf Wunsch und Nachfrage zu unterstützen. Das individuelle Verhalten während dieses Aktes wird zusammen mit der Gesamtleistung des Teams hinsichtlich des Projektziels beobachtet und bewertet.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Branding und der Projektplanung (Aktionspläne, Budgets, Fundraising, Registrierungspläne, Vorbereitung auf Akt 5 und Einführung in die kanthari Alumni-Gruppe).

Die Ergebnisse der Projekte werden am letzten Tag des dritten Aktes in einer “kanthari – Spread the Spice” Veranstaltung gefeiert.

Akt 4: Steig auf das Sprungbrett

0%

Im vierten Akt konzentrieren wir uns hauptsächlich darauf, den virtuellen “Rucksack” des Teilnehmers zu packen, damit er darauf vorbereitet ist, wieder seinen eigenen Wege zu gehen und zurück in der Heimat sofort loszulegen.

Die Hauptthemen sind:

  • Kommunikation (Pitches, Reden, Fähigkeit zur Beantwortung von Fragen)
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Richtlinien, Regel und Vorschriften

Ein erfolgreicher Abschluss der ersten vier Akte setzt folgendes voraus: 

  • allgemeine aktive und konstruktive Teilnahme an der kanthari Reise
  • eine 10 Minütige feurige öffentliche Präsentation, durchgeführt in der letzten Woche, einschliesslich einer 10 Minütigen Fragerunde vor einem Gremium von internationalen Experten

Akt 5: Laufen, springen und schwimmen...

0%

Beim fünften Akt geht es um die wichtige Startphase für die Zukunft der kanthari’s. Der Trainingskurs in Kerala ist vorbei und die kanthari’s werden während fünf weiteren Monaten regelmässig von kanthari-Katalysatoren betreut. Während dieser Startphase soll das Ziel sein, die eigene Initiative zu registrieren und sich auf das Fundraising, den Aufbau des Teams, die Bewusstseinsbildung für die Existenz der Organisation und den Beginn der ersten Venture-Aktivitäten konzentrieren. Während dieser Zeit werden die kanthari’s durch ein Stipend Support/Anschubfinanzierung von monatlich USD 400.00 unterstützt, selbstverständlich nur wenn sie vorgegebene Meilensteine erreichen. 

Nach erfolgreichem Abschluss des fünften Aktes und der Aufnahme des sozialen Projekts wird die Arbeit des Teilnehmers bewertet und wenn alle Kriterien erfüllt sind, schließt er die 12-monatige Reise erfolgreich ab und erhält ein individuelles Gütesiegel, das besagt, dass das Projekt “Empowered by kanthari” ist.