Raus aus der Isolation

Lesen Sie Ifeoluwa’s Reise von Ablehnung und Isolation zur GrĂŒndung ihrer Hoffnungsinitiative Iretiola, mit der sie in Nigeria Menschen mit Albinismus befĂ€higt.

Mut macht’s Möglich

Mit Ankinkanu will Bosede aus Nigeria alleinziehenden Frauen eine Perspektive und ein Einkommen im alternativen Bauwesen bieten.

Ein wilder Fluss zum Oda-Traum

Durch seine Oda Foundation bringt Karan Singh Bildung und Gesundheitsversurch in das abgelegene Bergdorf Oda in Nepal.

Eine Welt, in der wir es wagen, aufzufallen

Tauchen Sie ein in Sherleens Welt, einer 2023 kanthari Teilnehmerin mit Albinismus, geprĂ€gt von sozialer Isolation, kreativem Ausdruck und dem Wunsch, eine Welt zu schaffen, in der jeder fĂŒr seine Einzigartigkeit gefeiert wird.

Aus der Armut zur KinderkĂŒche

Erfahren Sie, wie Nelson die MangelernĂ€hrung in Malawi bekĂ€mpft und die Kinder durch ErnĂ€hrung und Gartenbau unterstĂŒtzt. Mit Thanzi-265.

Das Leben als Experiment

Tauchen Sie ein in Abel’s Geschichte von Diskriminierung in Nigeria aufgrund von Albinismus bis zur GrĂŒndung von CAREN (Center for Albinism Rights and Empowerment Network).

Mehr als nur Landwirtschaft

Krishnas inspirierende Reise von den Strassen Kathmandus zu nachhaltiger Landwirtschaft. Mit der ASHABHUMI Farm schafft er Hoffnung und Heimat fĂŒr Jugendliche.

Entschlossenheit kennt keine Behinderung

Um Menschen mit Behinderungen zu unterstĂŒtzen, möchte Vasundhara ein GrĂŒnderzentrum einrichten, das Unternehmertum und die Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen in den Wirtschaftssektor fördert.

Der Tag, an dem ich mit Sorgen aufwachte

Bone erblindete im Alter von 13 Jahren. Seine Frustration war gross, als er merkte, dass Blinde in Myanmar neben Massage keine berufliche Perspektive haben. Das will er jetzt Àndern.