Rwanda Nook Hub: Junge Talente aus dem Bereich des Selbstlernens

Norman Manzi
2015 kanthari und Gründer von Dream Village Rwanda
Norman Manzi, Gründer von Dream Village in Ruanda

Vor ein paar Jahren zweifelte Ananias Tuyisenge an seiner Zukunft. Als Mensch mit einer körperlichen Behinderung hatte er gemischte Selbstzweifel. Er war überzeugt, dass Behinderung Unfähigkeit bedeutet.

Im Juli 2020 erfuhr Tuyisenge vom Rwanda Nook Hub. Ein Zentrum, das Jugendlichen hilft, ihre Talente zu entdecken und ihre Zukunft durch Kunstentwicklung und die Schaffung von Arbeitsplätzen gestaltet. Da der Hub in der Nähe von seinem Wohnviertel lag, meldet er sich an und erhielt Unterstützung.

Tuyisenge sagt: “Seit ich im Rwanda Nook Hub angekommen bin, habe ich gelernt, meine Talente zu erforschen und auszuleben. Ich habe gelernt Englisch und vor Publikum zu sprechen. Ausserdem spiele ich jetzt Klavier und Gitarre. Ich habe bereits viele Lieder produziert, die ich jeweils auf meinem Youtube Kanal veröffentliche.

Im folgenden Artikel könne Sie mehr über den Rwanda Nook Hub lesen: 

Rwanda Nook Hub showcases various youth talents from self-learning

Das könnte Sie auch interessieren

Samen des Wandels

Von einem einfachen Dorfleben zum Gründer des ersten Permakultur-Instituts des Landes. Erfahren Sie, wie Myat junge Menschen ausbildet, um die ländliche Entwicklung in Myanmar voranzutreiben.

Twajali – Aus den Slums in die Welt der Hotels

Vom Überlebenskampf im grössten Slums Afrikas zur Gründung einer revolutionären Hotelfachschule. Erfahren Sie, wie Mary durch das kanthari Training Jugendliche aus Kibera ermächtigt, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und den Zyklus der Armut zu durchbrechen.

Vom Übergangscamp zum grünen Dorf

Mit Sanaubar vereint Malak junge Flüchtlinge und Jordanier, um gemeinsame die Auswirkungen des Klimawandels zu bekämpfen und ein friedvolles Miteinander zu fördern.

Der Albtraum, kein Wasser zu haben

Ein persönlicher Einblick in die Gründung von ‘Omitide’ mit welcher Itohan für nachhaltiges Wasser-Management und landwirtschaftliche Resilienz in Nigeria.